Grenz-Tour

Dem Ruf der Natur folgen. Seien Sie gespannt auf Herausforderungen mit alt hergebrachter Technik und kleinen Abenteuern in der satten Natur.

Sie werden am Ausgangspunkt der Safari mit frischem Kaffee erwartet und herzlich begrüßt. Nach einer kurzen Einweisung in Sicherheit und Technik heißt es mit Ihrem Tour-Guide Aufbruch zum kleinen Abenteuer in die Wildnis. Nahezu authentisch fahren Sie mit Original-Grenzfahrzeugen der Marke GAS-69 entlang der alten borderline (Grenzlinie, heute eine fantastisch wilde Natur) sowie auf kleinen Nebenstrecken. Sie genießen eine eigenwillige Landschaft.

Das Besondere, die Oldtimer lenken Sie selbst. Das Abenteuerherz schlägt höher. Auf unbefestigten und der Natur überlassenen Wegen gilt es bestimmt, die eine oder andere kleine Herausforderung zu meistern. Es wird eine entspannt romantische und lustige Safari für alle Gäste. Für viel Spaß sorgt auch die Kommunikation unter den Fahrzeugen. Mittels Walky-Talkies gibt es immer das eine oder andere von Jeep zu Jeep zu übermitteln.

Kleine Pausen bieten Gelegenheit für Fahrerwechsel und natürlich ist für das leibliche Wohl ausreichend gesorgt. Wie es sich für eine Safari gehört, werden Sie kulinarisch rustikal mit einem Outdoor-Lunch verwöhnt. Der Naturpark Elbufer, ebenfalls Bestandteil der ehemaligen borderline, zeigt Ihnen dabei eine unverwechselbare Landschaft und einen atemberaubenden Weitblick über die Elblandschaft.

Freuen Sie sich auf außergewöhnliche Eindrücke & Erlebnisse!

Termin: Ganzjährig.
Dauer: 3-6 Stunden.
Gäste: Ab 10 Personen.
Jeeps: 3 bis 15 Oldtimer-Geländewagen GAS 69.
Tour-Guide: Einweisung, Routen-Planung, Begleitung vor Ort.
Catering: Rustikale Brotzeit, BBQ, Suppe aus Sippentopf, Räucherfisch, Kaffee & Kuchen, Getränke.
Logis: Auf Anfrage.
Abendessen: In Absprache.
Region: Nahe Hamburg/ Herzogtum Lauenburg/ Schleswig-Holstein.
Start: 21514 Güster.
Rahmenprogramme:
Team-Aufgaben auf den Jeeps und an den Stationen/ Bogenschießen/ Floßbau/ Kanu-Tour ...